Kontakt

Hallo. Für Fragen oder Anfragen schickt mir einfach eine Email. Ich freu mich.

Thereza Wester
info@quatschkoepfe.de

Quatschköpfe

Quatschköpfe
Hinter dem Label „Quatschköpfe“ stehe ich. Thereza, Mama von 2 großen Quatschköpfen. Ich bin Dipl. Designerin und Vollzeitkreative.
Was mich stört, ändere ich. So störte mich bereits vor längerer Zeit, der hohe Polyesteranteil in Kinderkleidung. Und Quatschköpfe war geboren.
Unsere Mode zeichnet sich uns durch liebevolle Handarbeit aus. Sie ist natürlich, bequem, schlicht und vor allem fair. Die Kleidung ist alltagstauglich und dank schlichten Farben und Schnitten, sehr gut kombinierbar.
Kinder können in unserer Kleidung spielen, toben, kuscheln. Ganz nach dem Motto: Sei Kind. Sei wie du bist, denn so bist du wunderbar.

Nachhaltige Mode
Kleidung die mitwächst! Das war von Anfang an meine Herzensangelegenheit. Denn wie wir wissen, wachsen die Kleinen doch sehr schnell. Anziehsachen sollten länger tragbar sein. Mehr Wertigkeit bekommen. Keine Wegwerfprodukte werden. Herzensstücke, die länger als eine Größe und optimaler Weise noch von weiteren Generationen getragen werden können. Kleidung, die verlängert werden kann und mitwachsen darf. Wie z.B. durch lange Beine und verstellbare Träger.

Material
Einen ganz besonderes Augenmerk lege ich auf die Materialien. Wir verwenden Stoffe, die umweltschonend und bio- und ökologisch wertvoll sind. Die Stoffe sind aus reiner Naturfaser. Hauptsächlich verarbeiten wir GOTS-Zertifizierte Stoffe. Unsere Kleidung selbst ist nicht GOTS-zertifiziert. Dies machen zu lassen, ist ein sehr aufwendiger und kostspieliger Prozess und kann zur Zeit nicht geleistet werden.

Packaging
Ich verpacke in recyceltem Papier, ohne Klebestreifen innen, mit ökologischem Packband und sofern vorhanden in recycelten Kartons. Ich strebe nach ganzheitlicher Nachhaltigkeit und bin immer auf der Suche nach Verbesserungen.

Produktion
In Köln erdacht, bei Bonn gemacht.
Entworfen wird die Kleidung von mir selbst in Köln. Genäht, in einem Atelier, 40km entfernt. Die Schneider/innen dort werden fair behandelt und bezahlt. Wir arbeiten eng zusammen. Ich bin schnell vor Ort und kann jederzeit an der Produktion teilhaben.